Lagerhaus Thermenland: Voll-Service für Kürbisbauern

Anders als bei vielen anderen landwirtschaftlichen Kulturen ist es in der Steiermark heuer gut um die Kürbisernte bestellt. Als wichtiger Partner der Landwirte vollbringt das Lagerhaus Thermenland wertvolle Dienste zur Unterstützung der Bauern.

Der Sommer 2016 war wegen seiner Wetterkapriolen für die steirischen Landwirte äußerst herausfordernd. Viele Obst- und Gemüsekulturen wurden von Hagel oder Frost zerstört. Entwarnung gibt es beim Kürbis: Trotz Unwetter erwarten die Bauern eine gute Ernte.

Das Lagerhaus Thermenland in Großwilfersdorf erbringt dabei eine ganz wichtige Unterstützung für die Kürbisbauern: von der Sortenauswahl beim Anbau bis hin zur Koordination der Ernte samt Waschen und Trocknen der Kerne. Und selbst das Pressen der Kerne wird in der eigenen Verarbeitungsanlage, der Fritz-Mühle in Rudersdorf, mit einem einzigartigen Mahlwerk organisiert.

In der Serie "LandWIRT schaf(f)t" hat ORF-Steiermark-Redakteurin Bettina Zajac im Raum Großwilfersdorf und Fürstenfeld die Kürbiskernernte sowie die Verarbeitung der Kerne zu kostbarem Kernöl verfolgt.

Weitere Folgen der Serie, die gemeinsam von der Landwirtschaftskammer Steiermark, der Agrarmarkt Austria (AMA) und dem Raiffeisenverband Steiermark präsentiert wird, werden 14-tägig jeweils montags in "Steiermark heute" ausgestrahlt.