Saatzucht Gleisdorf: Gentechnikfreies Spitzensaatgut

Seit über 60 Jahren forschen die Experten der Saatzucht Gleisdorf im Auftrag der Landwirte an leistungsfähigen und ertragsstarken Pflanzensorten. Zu den Hauptkulturen zählen der Ölkürbis und der Mais. Die Kreuzungen erfolgen zielgerichtet und gänzlich ohne Genmanipulation.

Wie gut die Ernte in der Landwirtschaft ausfällt, hängt zu einem entscheidenden Teil letztlich von der Qualität des Saatgutes und der Samensorte ab. Den richtigen Samen unter Tausenden zu finden, ist die Bauern die größte Herausforderung. Sie vertrauen dabei voll und ganz auf die Experten der Saatzucht Gleisdorf.

ORF-Steiermark-Redakteurin Bettina Zajac war im Rahmen der Serie "LandWIRT schaf(f)t" in Gleisdorf unterwegs, um sich ein Bild von der Forschungseinrichtung des dort ansässigen Saatzuchtzentrums zu machen.

Weitere Folgen der Serie, die gemeinsam von der Landwirtschaftskammer Steiermark, der Agrarmarkt Austria (AMA) und dem Raiffeisenverband Steiermark präsentiert wird, werden 14-tägig jeweils montags in "Steiermark heute" ausgestrahlt.